MAS Inklusive Pädagogik und Kommunikation

Das Institut Unterstrass gilt als Pionier im Erarbeiten und Umsetzen von neuen Unterrichtsformen. In unseren Weiterbildungsangeboten geben wir gerne unsere Kompetenz aus Praxis, Ausbildung und Forschung rund um alle Bereiche des Lernens und Lehrens weiter.

Eine inklusive Schule ist heute unabdingbar für ein chancengerechtes Bildungssystem. Es ist eine Bereicherung, aber auch eine Herausforderung, der Verschiedenheit im Schulalltag durch einen differenzierten Unterricht zu begegnen, um allen Kindern eine erfolgreiche Schullaufbahn zu ermöglichen. Der MAS ‘Inklusive Pädagogik und Kommunikation’ ermöglicht Ihnen die Erweiterung ihrer Professionalität im Bildungsbereich.

Der MAS Inklusive Pädagogik und Kommunikation* besteht aus drei Zertifikatslehrgängen (CAS) und einem Mastermodul.

Die CAS können auch einzeln besucht werden. Die Inhalte sind spiralförmig aufgebaut, d.h., der MAS kann mit jedem CAS begonnen werden.

Der Master of Advanced Studies (MAS) Inklusive Pädagogik und Kommunikation wird berufsbegleitend absolviert und dauert rund zwei Jahre. Dies entspricht einem Arbeitsaufwand von 60 ECTS-Credits oder 1800 Lern- und Arbeitsstunden.

Für Lehrpersonen aus allen Stufen der Volksschule, Fachlehrkräfte, Fachpersonen aus dem Bereich der Heilpädagogik, Behörden und Verwaltungsmitglieder.

Der Studiengang steht unter dem Patronat des LCH und wird in Kooperation mit der Universität Hildesheim durchgeführt.

Die Weiterbildung ist eidgenössisch anerkannt*. Die Masterarbeit und das Prüfungsseminar führen zum Doppelabschluss MAS (Master of Advanced Studies) und dem konsekutiven MA (Master of Arts) der Universität Hildesheim, der zur Promotion berechtigt.

* Bisheriger Titel:
Master of Advanced Studies in wirksamem Umgang mit Heterogenität

IMG 8935 kopieren