Experimentieren und Sprache fördern – Sprachsensibel unterrichten im Zyklus 1

Weiterbildungsangebot für Lehrpersonen im Zyklus 1

NMG und Sprachförderung – eine optimale Kombination! Das Eintauchen in die belebte und unbelebte Natur wird naturgemäss mit zahlreichen Sprachhandlungen begleitet: Was vermutest du, was passiert, wenn…?, Beschreibe deine Beobachtungen, Erkläre das Experiment. Dabei werden nicht nur das dialogische und monologische Sprechen gefördert, sondern auch der (Fach-)Wortschatz. Ebenfalls können Verknüpfungen zu weiteren Fachbereichen aktiv hergestellt werden. In diesem praxisnahen Kurs erarbeiten oder vertiefen Sie Kompetenzen, naturwissenschaftlichen Unterricht im Zyklus 1 sprachfördernd zu planen und durchzuführen.

Ziele

Donnerstag, 02. November 2023 – Grundlagen

Experimentieren und Sprachförderung im Zyklus 1.
Die Teilnehmenden können verschiedene Experimente strukturiert planen und durchführen. Sie erkennen darin die Chancen der konkreten dialogischen Wortschatzförderung.

Donnerstag, 30. November 2023 – Vertiefung

Erfahrungsaustausch, Erweiterung des Phänomenkreises und Scaffolding
Die Teilnehmenden wissen, was ein Phänomenkreis ist. Sie können die Kinder von der Alltagssprache zur Bildungssprache führen.

Änderungen vorbehalten

Termine/Ort

Wann

  • Donnerstag, 02. 11. 2023
  • Donnerstag, 30. 11. 2023

Zeit: 17.00 – 20.30 Uhr

Ort: Institut Unterstrass, Seminarstrasse 29, 8057 Zürich

Kosten

CHF 250.- / Person

Teilnehmende pro Kurs

10-24 Personen

Kursleitung

Carolina Conti, Kindergartenlehrperson, Dozentin Classroommangement, MAS ‚Wirksamer Umgang mit Heterogenität

Dr. Inge Rychener, Dozentin im Fachbereich Deutsch und DaZ

Wir freuen uns, Sie kennenzulernen!

Anmeldefrist ist abgelaufen.

zur Agenda