Dank und Spendenaufruf

Das Programm ist für die Teilnehmenden unentgeltlich. In den Jahren 2016/17 bis 2020/21 wird es über die Bildungsdirektion des Kantons Zürich vom Lotteriefonds finanziert.

Für die Finanzierung bei der Entwicklung und Erprobung des Programms und seiner Teile seit dem Jahr 2008 danken wir neben vielen Privatpersonen folgenden Stiftungen:

Agape Stiftung, Arcas foundation, AVINA Stiftung, Dalyan foundation, datio Stiftung, Bärbel und Paul Geissbühler-Stiftung, Jacobs Foundation, kuma foundation, rising tide foundation, Spross Stifung, Stiftung Mercator Schweiz, Stiftung Wegweiser, Aline Andrea Rutz-Stiftung, Volkart Stiftung, Winterhilfe des Kantons Zürich.