Liederabend

Zürich, 15.04.2019

NICHTS BLEIBT, MEIN HERZ. UND ALLES IST VON DAUER.

Die «13 Monate», eine Schweizer Erstaufführung eines Liederzyklus nach Gedichten von Erich Kästner, die Andreas Gohl auf dem Klavier und der Tenor Timo Brütsch zum Gedenken an den verstorbenen Deutschlehrer Hans-Martin Hüppi zum Besten gaben, war überwältigend. Timo Brütsch ist kurzfristig für den erkrankten Ulrich Schütte eingesprungen und transportierte die Bassbariton Stimme auf Tenor. Die beiden Musiker leisteten Unglaubliches und schafften es trotz dieser Umstände mit ihrer Musik zu berühren und zu begeistern.