150-Jahr-Jubiläum

2019 ist Jubiläumsjahr, «unterstrass.edu» wurde im Jahre 1869 als «Evangelisches Lehrerseminar» gegründet und hat sich seither prächtig entwickelt! Wir wollen das ganze Jahr hindurch feiern, nach- und weiterdenken, uns zeigen, uns vergewissern und uns begegnen.

Wir freuen uns auf die zahlreichen inspirierenden, genussvollen Anlässe. Im Kalender sind jeweils die definitiv festgelegten Anlässe aufgeführt. Die 150 Highlights werden unterstrass.edu mit neuen Geschichten und Berichten aus der Vergangenheit bis in die Zukunft mit frischem Glanz erscheinen lassen.

Wir freuen uns auf das Jubiläumsjahr mit vielen Begegnungen!

Bleiben Sie Informiert und verpassen Sie nichts! Melden Sie sich für unseren Newsletter an.

> Newsletter Anmeldung
Unterstrass-150y-Keyvisual-1

Der Ehemaligentag am 7. September

Zürich, 10.05.2019

Ab 12 Uhr am 7. September gibt es auf dem Campus Speis und Trank. Das eigentliche Programm beginnt je nach Abschlussjahrgang zwischen 14:30 bis 17:30 Uhr mit Apéros. Die älteren Jahrgänge beginnen früher, die jüngeren Jahrgänge später: So haben alle die Gelegenheit, im etwas kleineren Rahmen mit ehemaligen Klassenkameradinnen und -kameraden ins Gespräch zu kommen.

Highlight_62_Spieltag_ohne_Text

Mit Kindern Geschichte beleuchten

Zürich, 15.04.2019

SPIELTAG FÜR VIER- BIS ACHT-JÄHRIGE KINDER VON DOZIERENDEN UND EHEMALIGEN

Zum grossen Jubiläum lädt die Abschlussklasse des Studienganges Kindergarten / Unterstufe DK 17 die vier- bis achtjährigen Kinder von ehemaligen Studierenden, aktuellen Dozierenden und Gymnasiallehrpersonen zum Spiel- und Erlebnistag ein.

Highlight_59_Stefan_Gligorov_Vorscha

Gymnasium: Sollen alle diese Chance haben?

Zürich, 17.06.2019

Junge Migrantinnen und Migranten sollen die Chance bekommen, mit einem speziellen Förderprogramm die Aufnahme an ein Gymnasium oder eine Berufsmittelschule zu schaffen. In der letzten Debatte im Grossmünster gab es für ChagALL fast nur lobende Worte. Es wurde einzig kritisiert, dass das Programm nicht allen offen steht. Stefan Gligorov, ein Absolvent aus dem zweiten ChagALL-Jahrgang und Podiumsteilnehmer, erklärt im Interview, was ihm die Förderung bedeutet hat.

Debatten-WEB

Sollen alle diese Chance haben?

Zürich, 11.06.2019

Die letzte Samstagsdebatte findet am 15. JUNI 2019, 11–12.30 UHR im Grossmünster statt. Diskutiert wird die Frage, ob alle die Chance haben sollen, ein Gymnasium zu besuchen. Sollen also auch junge Migrantinnen und Migranten in ihrer Lernlaufbahn speziell gefördert werden? Diese Fragen diskutieren:

Gisela Brandl Kofel, Schulleiterin Schule Riedtli Zürich

Elena Wild, Junge SVP Zürich

und Stefan Gligorov, ChagALL-Absolvent

Highlight_Frauenstreik

«Sanft und weiblich gehören immer noch zusammen»: Eva Hug zum Frauenstreiktag

Zürich, 17.06.2019

Einige Dozentinnen haben am Frauenstreiktag auf dem Campus Studierende und Schülerinnen und Schüler eingeladen, um gemeinsam über Gleichstellungsthemen nachzudenken und Plakate zu gestalten. Die Historikerin Eva Hug ist eine von ihnen: Sie erklärt im Interview, wo es für Lehrerinnen dringend Handlungsbedarf gibt.

Highlight_57_Quest

Wenn Archäologinnen und Eventmanager Lehrer/-innen werden

Zürich, 14.06.2019

Sie sind alle über 30 Jahre alt. Sie haben ein abgeschlossenes Studium und mindestens drei Jahre Berufserfahrung hinter sich. Und sie wollen in zwei Jahren das Diplom als Primarlehrperson in der Tasche haben. Heute haben sie sich kennengelernt. Im August 2019 starten sie dann sehr konkret in ihr neues Leben als angehende Lehrpersonen.

Highlight_56_Modeschau

Mit Hochradfahren das eigenständige Lernen erforschen

Zürich, 11.06.2019

Die Studierenden des Basisjahrs haben in der Studienwoche «eigenständiges Lernen» bei Catherine Müller und Manuela Depauly Wagemutiges, Kreatives und Exotisches gelernt. Das Ziel der Woche aber war der Weg: Die Studentinnen und Studenten haben am eigenen Leib erfahren, wie es ist, sich Lernziele zu setzen und schliesslich mit viel Schweiss den Gipfel zu erreichen.

Highlight_55_Lernbüro_Klasse_Front

Die «kleine Matur» naht und somit das Lernbüro der Zweitklässler/-innen

Zürich, 05.06.2019

Das Lernbüro – der Name sagt beinahe schon alles. Die Schülerinnen und Schüler der zweiten Klassen kommen am Ende des Schuljahres statt in den Unterricht ins Büro zum Lernen. 2009 fand das Lernbüro zum ersten Mal statt. Seitdem gab es kaum ein Jahr, in dem es nicht entwickelt wurde. Gleichgeblieben ist über die Jahre das Bestreben, unsere Schülerinnen und Schüler mit dem Lernbüro in der Organisation ihres Lernens zu unterstützen und sie so auf eine Maturprüfung und auf eine spätere Tertiärausbildung vorzubereiten.

Highlight_54_Bernet_Motorsäge

Auf dem Campus entsteht eine Skulptur

Zürich, 01.06.2019

Marcel Bernet ist im Hier und Jetzt, er arbeitet trotz Lärm seiner Motorsäge und trotz den neugierigen Blicken der vorbeischlendernden Schülerinnen und Schüler im Schulhof Unterstrass versunken an «Julia», «Carina» und «Lukas». Ihre Gesichter werden «zentimetergenau» aus dem Holz gesägt.

Highlight_53_Kind_Vorschau

Was entsteht, wenn Kinder und Studierende gemeinsam Lichtquellen erforschen

Zürich, 31.05.2019

Für die Grundstufenkinder der Gesamtschule ist das Präsentieren ihrer Arbeiten, die sie jeweils während eines knappen Semesters zusammen mit Studierenden des Instituts Unterstrass erschaffen, stets ein Highlight im Schuljahr. Diese Woche war es für die 5 bis 8-Jährigen noch aufregender als üblich: Das Institut lud zusammen mit der Gesamtschule zu einer kleinen Werkschau ein. Eltern, Grosseltern, Geschwister und andere Interessierte konnten die Arbeiten zum Thema «Licht und Leuchten» bewundern.